Sonntag, 31. Dezember 2017

Jahreswechsel



Zum Ende des Jahres nun die letzten Bilder von den angemalten Buchen-Blättern.
Eines ist beim Dekorieren damit zu beachten.
An dem Platz, wo sie liegen, sollte kein Windchen wehen. ;-)
Und ... so trocken wie sie sind ... müssen sie sehr vorsichtig behandelt werden.
(nicht knicken und quetschen, nur wenn sie runterfallen schadet es nicht)


Ich hatte ja die Idee, sie zuzuschneiden, damit sie wie Tannenbäumchen aussehen.
So bin ich extra nochmal los und habe noch einigermaßen ansehnliche Blätter gefunden.
In noch feuchtem frischen Zustand habe ich sie zugeschnitten und dann gepresst.
Und so sieht das Ergebnis aus, ohne Farbe bisher. Ich finde sie so schon schön.
Was sagt ihr, würden sie auf einer Weihnachtskarte als Tannenbäumchen durchgehen?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Übergang ins neue Jahr und alles Gute für

2018

Wer mag, darf dieses untere Bild gerne mitnehmen und weiter verschicken.
Ich schicke es mal mit W...A.. auf Reisen.

Herzlichst
Ulrike

1 Kommentar:

  1. Liebe Ulrike
    wie schön und die geschnittene als Tannenbaumform sind toll geworden. Da kann man einiges draus machen!
    Guter Rutsch ins neue Jahr mit viel Gesundheit wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen